Du bist Besucher Nr.:

 

bei

Norwegen erleben mit Norwegenerlebnisse.de
Hulderstigen

Ein Klick ins Bild fĂŒhrt zur nĂ€chsten Seite

Startseite
EinfĂŒhrung
Die Reisen
Über uns
Wissenswert
Service
Reiseziele
Verschiedenes
Links
Fotoshow
Wanderungen
GĂ€stebuch
Panoramio
Forum
Kontakt
Sitemaps
Impressum

Hulderstigen – Wanderung am Rande des Jotunheimen Nationalpark

Der Hulderstigen ist ein 5,5 km langer Natur-, Kultur- und Lehrpfad im Sjodal. Er befindet sich in der Region Ostnorwegen, im Bezirk Oppland und zÀhlt zur Kommune VÄgÄ.

Von Norden kommend fĂ€hrt man ca. 46 km vom Zentrum VĂ„gĂ„mos. ZunĂ€chst fĂ€hrt man auf der Rv 15 in Richtung Lom, dann biegt bereits nach 6 km am VĂ„gĂ„mo-See die Rv 51 links, in Richtung Fagernes ab und man ist nach 40 km am Hulderstigen. Vom SĂŒden kommend fĂ€hrt man etwa 82 km vom Zentrum Fagernes und hĂ€lt auf Richtung VĂ„gĂ„. Den Hulderstigen findet man unmittelbar an der Rv 51. Dort hat man einen kleinen Parkplatz bei der Alm Russlia (Russeliseter). Markant und gut sichtbar von der Straße ist die HolzbrĂŒcke ĂŒber den Sjoa-Fluß. Die Wanderung ist gut markiert, fast eben und mit 1,5 Stunden Gehzeit perfekt fĂŒr eine Wanderung mit Kindern. Auf der LĂ€nge des Pfades verteilt findet man 15 Tafeln mit Informationen ĂŒber die lokalen natur- und kulturhistorischen Themen, wie z.B. Almbetrieb, Wald- und Forstwirtschaft, Naturschutz, Flora, Vogelfauna und der ĂŒbrigen Tierwelt im Gebiet. Die Lehrtafeln geben leider nur in norwegischer Sprache Auskunft. Man kann aber bei der Touristeninformation in VĂ„gĂ„mo und bei umliegenden CampingplĂ€tzen und Touristikbetrieben ein Heft in deutscher und englischer Sprache zu den einzelnen Tafeln des Hulderstigen erhalten. Der Pfad der Wanderung fĂŒhrt zunĂ€chst ĂŒber die zwei BrĂŒcken des Sjoa-Flußes, ĂŒber Wiesen, spĂ€ter durch den Wald und dann sogar ĂŒber ein Torfmoor. NatĂŒrlich auf befestigten Wegen. Auch ein Bachlauf ist zu ĂŒberwinden, bevor man auf halben Weg an einen See gelangt. Er lĂ€dt ein um Rast zu machen und sich in ein GĂ€stebuch einzutragen. Sogar Forellen angeln könnte man hier. Hier in ca. 1.000 m Höhe kommen sogar Blumenfreunde auf ihre Kosten und mit etwas GlĂŒck trifft man vielleicht auch auf Rentiere, darauf wiesen jedenfalls mehrere Spuren hin. Der Weg geht weiter durch den Wald und man kommt an ĂŒppigen, 400 Jahre alten Kiefern vorbei. Hier befindet man sich bereits im Urwald des Stuttgonglia Naturreservat. Kurze Zeit spĂ€ter kommt man wieder an die BrĂŒcken am Sjoa-Fluß und hat auf dem Hulderstigen eine sehr anmutige Gegend kennen gelernt mit vielen Informationen ĂŒber Natur und Kultur.

BrĂŒcke zum Hulderstigen

 Mehr Bilder und weitere Infos.

Hulderstigen Eintrag ins Besucherbuch Der See am Rastplatz
Wanderungen
einige Tipps
Übersichtskarte
Kirkeporten
Fosselvfossen
Eggum
Reinebringen
Engenbreen
Torghatten
HÄgÄ
Sjurvarden
Runde
Sognefjell
Hulderstigen
Briksdalsbreen
Nigardsbreen
Utladalen
Feigumfossen
FlÄmsdalen
Husedalen
Preikestolen
Kjerag

Druck-Version

Hulderstigen Wanderung PDF-Datei zum ausdrucken und mitnehmen

norwegenerlebnisse.de ist eine nicht-kommerzielle und unabhĂ€ngige Informationsseite Web Design und Copyright © 2001-2017 by Joachim Beetz

Norwegen

Reisebeschreibung zu den Lofoten mit dem Wohnmobil. Nördlich des Polarkreises - im Land der Mitternachtssonne, wo der Urlaub zu dieser Jahreszeit um viele Stunden am Tag verlĂ€ngert wird. Steig ein und laß Dich ĂŒberraschen.