Du bist Besucher Nr.:

 

bei

Norwegen erleben mit Norwegenerlebnisse.de
Preikestolen

Ein Klick ins Bild fĂŒhrt zur nĂ€chsten Seite

Startseite
EinfĂŒhrung
Die Reisen
Über uns
Wissenswert
Service
Reiseziele
Verschiedenes
Links
Fotoshow
Wanderungen
GĂ€stebuch
Panoramio
Forum
Kontakt
Sitemaps
Impressum

Preikestolen – Die Wanderung zur Kanzel

Der Preikestolen (norw. fĂŒr Kanzel oder wörtlich Predigtstuhl) befindet sich in Fjordnorwegen. Das Felsplateau liegt in Ryfylke, in der Region Hordaland, 604 Meter senkrecht ĂŒber dem Lysefjord.

Der Preikestolen Camping JĂžrpeland war fĂŒr uns ein guter Ausgangspunkt fĂŒr die Preikestolen Wanderung. Von dort mit dem Auto oder dem Bus (Haltestelle direkt vor dem Campingplatz) fĂ€hrt man noch 4,5 km bis zum gebĂŒhrenpflichtigen Parkplatz am „Preikestolen Vanderhjem“. Hier beginnt die knapp 8-9 km lange Wanderung auf der man ca. 330 Höhenmeter ĂŒberwindet. Die Wanderung ist mit dem „T“ gut gekennzeichnet und fĂŒr Jedermann geeignet. Kinder sollten bereits so groß sein, dass sie die gesamte Strecke, hin und zurĂŒck selbst zu Fuß bewĂ€ltigen können, denn es wird kein Spaziergang. Am Preikestolen selbst, aber auch auf dem letzten Abschnitt kurz davor ist besonders mit Kindern grĂ¶ĂŸte Vorsicht geboten, denn es geht an der Felskante mehrere hundert Meter senkrecht nach unten. Bei trockener Witterung eine leichte Wanderung von knapp 2 Stunden je Strecke, bei NĂ€sse ist die Wanderung keinesfalls mehr leicht und man benötigt dementsprechend mehr Zeit. Wanderschuhe sollten Voraussetzung sein. Je nach Witterung und Jahreszeit kann auf dieser Wanderung eine halbe Völkerwanderung stattfinden. „Morgenstund hat Gold im Mund“, sag ich da nur. Gleich hinter dem Parkplatz geht ein zunĂ€chst breiter Weg steil bergan. Er gabelt sich, man bleibt rechts und hat mehrmals einen schönen Ausblick auf den Revsvatnet. Dann folgt ein weiterer Aufstieg ĂŒber Felsgeröll. Hat man das geschafft folgt zur Erholung ein ebener Weg auf Bahnschwellen. So ĂŒberquert man das moorige Hochplateau „Krogebekk Myrane“. Es folgt das nĂ€chste SteilstĂŒck, das wohl schwerste der Wanderung. In einer Felsrinne geht es ĂŒber große Felsbrocken ziemlich steil nach oben. Nun hat man bereits die meisten Höhenmeter auf dem Hinweg hinter sich und der Weg wird einfacher. An einer Bank gabelt sich der Weg wieder und wir bleiben rechts. Links wĂŒrde man nach „Bratelli“ ins „Neverdalen“ laufen. Nach kurzer Zeit gelangt man an den als Badesee in der Karte benannten „TjĂždnane“. Etwas weiter gabelt sich wiederum der Weg. Beide fĂŒhren in etwa gleicher Entfernung vor zum Preikestolen. Der Linke eher etwas spektakulĂ€r, da im weiteren Verlauf steile Abbruchkanten zum Neverdalen und zum Lysefjord folgen, der Rechte ist fĂŒr Wanderer mit Höhenangst der bessere und fĂŒhrt eher gemach noch etwas bergan und eröffnet oben kurz einen schönen „RĂŒckblick“ ĂŒber die SchĂ€renlandschaft zwischen JĂžrpeland und Stavanger. Diesen Weg empfehle ich hinzu, zurĂŒck den an der Abbruchkante entlang. Schließlich gelangt man zum Highlight der Wanderung, dem 604 m hohen Preikestolen mit berauschenden Ausblicken auf das Lysefjord.

Wanderweg zum Preikestolen und los ... Die Kanzel - der Predigtstuhl

Unsere 1. Preikestolen - Wanderung

unsere 2. Preikestolen - Wanderung 2006

Der Preikestolen und das Lysefjord Der Predigtstuhl
Wanderungen
einige Tipps
Übersichtskarte
Kirkeporten
Fosselvfossen
Eggum
Reinebringen
Engenbreen
Torghatten
HÄgÄ
Sjurvarden
Runde
Sognefjell
Hulderstigen
Briksdalsbreen
Nigardsbreen
Utladalen
Feigumfossen
FlÄmsdalen
Husedalen
Preikestolen
Kjerag

Druck-Version

Preikestolen Wanderung PDF-Datei zum ausdrucken und mitnehmen

norwegenerlebnisse.de ist eine nicht-kommerzielle und unabhĂ€ngige Informationsseite Web Design und Copyright © 2001-2017 by Joachim Beetz

Norwegen

Reisebeschreibung zu den Lofoten mit dem Wohnmobil. Nördlich des Polarkreises - im Land der Mitternachtssonne, wo der Urlaub zu dieser Jahreszeit um viele Stunden am Tag verlĂ€ngert wird. Steig ein und laß Dich ĂŒberraschen.